Der Chor

Der Knabenchor der Jenaer Philharmonie gehört zu den besonderen Schätzen der Thüringer Kulturlandschaft. Knabenchöre können auf eine reiche Tradition blicken, deren Wurzeln im Mittelalter liegen. Der Knabenchor der Jenaer Philharmonie wurde 1976 gegründet und ist damit ein recht junger Chor. Er verbindet somit die Tradition mit der Gegenwart und trägt diese in die Zukunft. So wachsen die kleinen Knaben zu reifen Männerstimmen in einer Gemeinschaft heran, deren Werte und musikalisches Repertoire an die nächste Generation weitergegeben werden.

Diese Form der Jugendförderung ist einzigartig!

Die Chorgemeinschaft

Zukünftige Sängerknaben werden in Nachwuchskursen auf das Singen im Knabenchor vorbereitet.

Wer den Sprung vom Vorkurs in den Nachwuchschor schafft, wird feierlich in eine der sieben verschiedenen Chorfamilien aufgenommen. Rund 90 Chorsänger aller Altersgruppen sind in den Chorfamilien aufgeteilt. Das Prinzip ist, dass sich die großen Jungen um die kleineren kümmern. So entstehen Freundschaften, die nicht nur im Musikalischen, sondern auch darüber hinaus wachsen. Konzertreisen, gemeinsame Wanderungen und Fußballturniere sind besondere Höhepunkte für die gesamte Chorgemeinschaft. Seit 2000 wird der Chor von Berit Walther geleitet.